DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

Unter Wahrung Ihres Rechts auf Privatsphäre und unter Berücksichtigung des Wohls der Benutzer der Website www.prometcargo.com stellen wir die folgenden Datenschutzbestimmungen vor. Darin geben wir die Methode zum Sammeln, Verarbeiten und Verwenden von Informationen über Benutzer, die unsere Website besuchen, und über ihre Rechte an. Gleichzeitig möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie mit der Nutzung der Website www.prometcargo.com die darin enthaltenen Regeln akzeptieren. Andernfalls schließen Sie bitte die Seite und geben Sie keine persönlichen Daten an.

Wir garantieren, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und immer geschützt sind und die Regeln für ihre Speicherung klar und transparent sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen Daten oder Adressen von Benutzern der Website www.prometcargo.com verkaufen oder Unbefugten zur Verfügung stellen.

Alle personenbezogenen Daten der Nutzer werden erhoben, gespeichert und verarbeitet gemäß den Anforderungen des allgemein geltenden Rechts, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz von Personen bei der Datenverarbeitung und über den freien Verkehr dieser Daten sowie die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung oder DSGVO, ABl. L 119 vom 4.5.2016, S. 1-88).

Der Administrator der persönlichen Daten der Besucher ist Promet Cargo GmbH mit Sitz in Kunowice, eingetragen im Register der Unternehmer des nationalen Gerichtsregisters, geführt vom Bezirksgericht in Zielona Góra, VIII Handelsabteilung des nationalen Gerichtsregisters, unter der Nummer 0000289152, mit NIP 5981591048. Anschriftadresse: ul. Dworcowa 28, 69-100 Kunowice; Kontakt E-Mail-Adresse: biuro@prometcargo.com.

Für die Nutzung der Website www.prometcargo.com sind keine personenbezogenen Daten erforderlich. Die Angabe von Daten zur Vereinbarung eines Gesprächs oder zur Kontaktaufnahme ist jedoch für jeden Besucher freiwillig. Personenbezogene Daten werden von Promet Cargo GmbH gesammelt, gespeichert und verwendet mit Zustimmung der Personen, auf die sie sich beziehen, in Übereinstimmung mit dem Gesetz und den ordnungsgemäßen Verfahren sowie auf eine Weise, die ihre Sicherheit garantiert.

Der Administrator darf personenbezogene Daten nur verwenden, um einen ordnungsgemäßen Service für die Benutzer der Website zu gewährleisten, insbesondere im Rahmen der Kommunikation mit Besuchern, die dem zugestimmt haben.

Der Administrator trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit der von den Nutzern der Website bereitgestellten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, insbesondere um zu verhindern, dass Dritte auf sie zugreifen oder sie unter Verstoß gegen die Bestimmungen des Gesetzes verarbeiten, und um Datenverlust, -schaden oder -zerstörung zu verhindern.

Die gesammelten Daten werden sowohl gegen Remote- (IT) als auch gegen physischen Zugriff geschützt. Der Administrator gibt personenbezogene Daten nicht an andere als die nach geltendem Recht zugelassenen Personen weiter.

Jeder Besucher hat das Recht, auf seine Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, die Verarbeitung zu löschen oder einzuschränken, das Recht zu widersprechen, das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

Der Administrator behält sich das Recht vor, über die Website erhaltene Informationen so lange zu speichern, wie dies für rechtliche, behördliche und rechtmäßige Geschäftszwecke zulässig ist.

Die Cookies

Die Website www.prometcargo.com verwendet Cookies. Cookies sind IT-Daten, die in Dateien gespeichert und auf dem Endgerät des Benutzers (seinem Computer, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert werden und die der Browser bei jedem Zugriff auf die Website von diesem Gerät an den Server sendet.

Die auf diese Weise erhaltenen Daten können Informationen enthalten wie: Internetdomänenname oder Hostname, IP-Adresse, Browser- und Betriebssystemtyp, Schlüsselsequenzen sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Website.

Cookies werden verwendet, um Statistiken zu erstellen, die helfen, die Verwendung von Websites durch Website-Benutzer zu verstehen, das Benutzerprofil zu definieren und dann übereinstimmende Materialien in Werbenetzwerken anzuzeigen.

Durch die Verwendung von Cookies kann der Administrator die Website ständig verbessern und optimale Inhalte für die Benutzer einführen. Außerdem können Sie beobachten, an welchen Inhalten Benutzer interessiert sind und mit welchen sie die meiste Zeit verbringen. Benutzerinformationen werden mit dem Google Analytics-Tool überwacht, das das Nutzerverhalten auf der Website aufzeichnet, und die gesammelten Daten werden von keinem anderen Unternehmen verwendet.

Der Benutzer kann die Option zum Sammeln von Cookies jederzeit deaktivieren oder wiederherstellen, indem er die Einstellungen im von ihm verwendeten Webbrowser ändert. Es ist jedoch zu beachten, dass die Einschränkung der Verwendung von Cookies einige der auf den Webseiten verfügbaren Funktionen beeinträchtigen kann.

Der Administrator behält sich das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. Fragen zu deren Inhalt sind an die folgende E-Mail-Adresse zu richten: biuro@prometcargo.com.

DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

der Webseite
www.prometcargo.com

§ 1.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Der Dienstleister der Website www.prometcargo.com verpflichtet sich, die vom Besucher zur Verfügung gestellten und im Zusammenhang mit der Nutzung der Website eingegebenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu schützen durch Anwendung von Vertraulichkeitsgarantien und nach geltendem Recht, insbesondere den Bestimmungen des Europäischen Parlaments und des Rates (EU), 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz von Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung oder DSGVO, ABl. L 119, 4.5). 2016, S. 1-88) und die folgenden Regeln der Datenschutzrichtlinie.
  2. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinie einseitig zu ändern. Der aktuelle Text ist immer unter www.prometcargo.com verfügbar.
  3. Falls der Besucher mit den auf der Website geltenden Datenschutzbestimmungen nicht einverstanden ist, wird er gebeten, die Nutzung der Website einzustellen.

§ 2.

PERSÖNLICHE DATEN

  1. Die Angabe seiner persönlichen Daten durch den Besucher ist völlig freiwillig. Der Dienstleister ist nicht verpflichtet, die angegebenen personenbezogenen Daten zu überprüfen, der Besucher ist jedoch verpflichtet, diese wahr zu halten und bei Änderungen zu aktualisieren.
  2. Der Besucher erklärt sich mit der Erhebung, Erhebung und Verarbeitung folgender Daten durch den Dienstleister einverstanden:
    1. IP Adresse,
    2. die aufgerufene Webadresse (URL),
    3. Internetadresse, von der der Besucher auf die Website www.prometcargo.com kam,
    4. Art des vom Besucher verwendeten Browsers,
    5. andere Informationen, die über das http-Protokoll übertragen werden.
  3. Der Besucher erklärt sich damit einverstanden, dass der Dienstanbieter kleine Textdateien (sogenannte Cookies) auf dem Computer des Besuchers speichert, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung von Diensten auf der Website www.prometcargo.com erforderlich sind. Der Dienstanbieter stellt sicher, dass diese Dateien nicht die persönlichen Daten des Besuchers erfassen, die Konfiguration seines Computers nicht ändern, nicht zum Installieren oder Deinstallieren von Computerprogrammen verwendet werden und die Integrität des IT-Systems des Besuchers nicht beeinträchtigen. Darüber hinaus hat der Besucher die Möglichkeit, diese jederzeit zu entfernen, ohne die zusätzliche Zustimmung des Dienstleisters einzuholen.

§ 3.

ZWECKE DER VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN DURCH DEN ADMINISTRATOR

  1. E-Mail und traditionelle Korrespondenz
    1. Im Falle des Versendens einer E-Mail-Korrespondenz an den Administrator oder auf herkömmliche Weise, die sich nicht auf Dienstleistungen für den Absender oder einen anderen mit ihm geschlossenen Vertrag bezieht, werden die in dieser Korrespondenz enthaltenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Kommunikation und zur Regelung der Angelegenheit verarbeitet, auf die sich diese Korrespondenz bezieht.
    2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verwalters (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO), das darin besteht, im Zusammenhang mit seiner Geschäftstätigkeit an ihn gerichtete Korrespondenz zu führen.
    3. Der Administrator verarbeitet nur personenbezogene Daten, die sich auf den Fall beziehen, auf den sich die Korrespondenz bezieht. Die gesamte Korrespondenz wird so gespeichert, dass die Sicherheit personenbezogener Daten und anderer darin enthaltener Informationen gewährleistet ist, und darf nur autorisierten Stellen mitgeteilt werden.
  2. Telefonischer Kontakt
    1. Im Falle einer telefonischen Kontaktaufnahme mit dem Administrator können wir in Angelegenheiten, die nicht mit dem abgeschlossenen Vertrag oder den erbrachten Dienstleistungen zusammenhängen, nur dann personenbezogene Daten anfordern, wenn der Fall bearbeitet werden muss, auf den sich der Kontakt bezieht. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse des Administrators (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO), das darin besteht, die gemeldete Angelegenheit im Zusammenhang mit der vom Administrator ausgeübten wirtschaftlichen Tätigkeit zu regeln.
    2. Telefonanrufe können aufgezeichnet werden. In diesem Fall werden zu Beginn des Anrufs Informationen zur Aufzeichnung bereitgestellt. Die Anrufe werden aufgezeichnet, um die Qualität der erbrachten Dienstleistungen und die Arbeit der Berater zu überprüfen sowie zu statistischen Zwecken. Die Aufzeichnungen stehen nur den Mitarbeitern des Administrators und den Personen zur Verfügung, die die Hotline des Administrators betreiben:
        • für Zwecke im Zusammenhang mit der Betreuung von Kunden und interessierten Parteien über die Hotline, wenn der Administrator eine solche Dienstleistung erbringt – die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Notwendigkeit der Verarbeitung, um diese bereitzustellen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO),
        • Um die Servicequalität zu überwachen und die Arbeit der Berater zu überprüfen, die die Hotline betreiben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Administrators (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO), der darin besteht, Kunden und interessierten Parteien die höchste Servicequalität zu gewährleisten. Anrufe werden bearbeitet.
  3. Social media
    1. Der Administrator verarbeitet die persönlichen Daten von Personen, denen unsere sozialen Profile gefallen, die als Teil beliebter sozialer Netzwerke gepflegt werden. Die Daten werden verarbeitet, um die Durchführung und fortlaufende Verwaltung unserer Profile zu ermöglichen, einschließlich der Kommunikation mit der Community und der Organisation von Veranstaltungen oder Wettbewerben zu den Bedingungen, die in den Funktionen der einzelnen sozialen Medien und deren Bestimmungen festgelegt sind. Daten von Community-Mitgliedern werden auch zu statistischen und analytischen Zwecken verarbeitet und können zum Zwecke der Verfolgung von Ansprüchen und der Verteidigung gegen Ansprüche verarbeitet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).
  4. Datenverarbeitung in Informationssystemen
    1. Personenbezogene Daten werden in einer IT-Umgebung verarbeitet. Dies bedeutet, dass sie auch vorübergehend gespeichert und verarbeitet werden können, um die Sicherheit und das ordnungsgemäße Funktionieren von IT-Systemen zu gewährleisten, z. B. im Zusammenhang mit der Sicherung, dem Testen von Änderungen in IT-Systemen, dem Erkennen von Unregelmäßigkeiten oder dem Schutz vor Betrug. und Angriffe.

§ 4.

VERARBEITUNGSZEITRAUM PERSÖNLICHER DATEN

  1. Der Zeitraum der Datenverarbeitung durch den Administrator hängt von der Art der erbrachten Dienstleistung und dem Zweck der Verarbeitung ab.
  2. Die Datenverarbeitungsfrist kann sich auch aus gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten ergeben, wenn diese die Grundlage für ihre Verarbeitung bilden.
  3. Im Fall einer Datenverarbeitung auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators
    – z. B. aus Sicherheitsgründen – werden die Daten für einen Zeitraum verarbeitet, der ihre Implementierung ermöglicht, oder bis ein wirksamer Einwand gegen die Datenverarbeitung erhoben wird.
  4. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Zustimmung des Besuchers beruht, werden die Daten bis zu ihrem Entzug verarbeitet.
  5. W przypadku, gdy podstawę przetwarzania stanowi niezbędność do zawarcia i wykonania umowy, dane będą przetwarzane do momentu jej rozwiązania.
  6. Okres przetwarzania danych może być przedłużony w przypadku, gdy przetwarzanie jest niezbędne do ustalenia, dochodzenia lub obrony przed ewentualnymi roszczeniami, a po tym okresie, jedynie w przypadku i w zakresie, w jakim będą wymagać tego przepisy prawa. Po upływie okresu przetwarzania, dane są nieodwracalnie usuwane lub anonimizowane.

§ 5.

ANDERE INFORMATIONEN

  1. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, Besuchern, deren Kontaktdaten und Akzeptanz der Bestimmungen und dieser Datenschutzrichtlinie er hat, kommerzielle und nichtkommerzielle Nachrichten zu senden, insbesondere:
    1. in direktem Zusammenhang mit der Website (Änderungen, Ankündigungen, Warnungen bezüglich des Betriebs der Website),
    2. individuelle Korrespondenz in Papierform oder in elektronischer Form,

§ 6.

RECHTE IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN

  1. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator haben Besucher folgende Rechte:
    1. Der Besucher kann Informationen darüber erhalten, wie und in welchem Umfang der Administrator seine persönlichen Daten verarbeitet, und eine Kopie seiner persönlichen Daten erhalten.
    2. Der Besucher kann die Berichtigung seiner personenbezogenen Daten, deren Löschung (oder Einschränkung der Verarbeitung) verlangen;
    3. Besucher können verlangen, dass vom Administrator gesammelte personenbezogene Daten in einem allgemein verwendeten lesbaren Format bereitgestellt werden.
    4. Der Besucher kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widersprechen, wenn ihre Verarbeitung durch den Administrator auf einem berechtigten Interesse beruht.
    5. Der Besucher hat das Recht, eine Beschwerde beim Generalinspektor für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

§ 7.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

  1. Der Dienstanbieter und die Herausgeber der Website www.prometcargo.com überwachen die Glaubwürdigkeit der Werbetreibenden. Ihre Adress- und Angebotsdetails können jedoch nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf der Website als sicher angesehen werden.
  2. Daher sind der Dienstanbieter und die Herausgeber der Website www.prometcargo.com nicht für die Aktualität der veröffentlichten Angebote oder Anzeigen verantwortlich, und die Besucher sollten bei kommerziellen Kontakten mit den Werbetreibenden der Website besondere Vorsicht walten lassen.
  3. Der Dienstanbieter ist nicht verantwortlich für den Inhalt von Anzeigen und Werbebotschaften, die von Werbetreibenden an Website-Besucher gerichtet werden, oder für die daraus resultierenden Aktionen oder Unterlassungen von Website-Besuchern.
Scroll Up
error: Content is protected !!